Print Friendly, PDF & Email
deen

GIS in der Landschaftsökologie

Geo­in­for­ma­ti­ons­sys­te­me (GIS) sind heu­te Stan­dard­werk­zeu­ge zur Bear­bei­tung inter­dis­zi­pli­nä­rer Fra­ge­stel­lun­gen, z.B. im Umwelt­schutz und in der Stadt- und Land­schafts­pla­nung. Auf­bau­end auf Grund­la­gen­kennt­nis­sen in GIS ver­tieft die Vor­le­sung Kennt­nis­se in Arc­GIS Desk­top 9 aus der Pro­dukt­fa­mi­lie Arc­GIS der Fir­ma ESRI. In den anschlie­ßen­den Übun­gen ver­mit­teln Übungs­auf­ga­ben und Fall­bei­spie­le zu den ein­zel­nen The­men Her­an­ge­hens­wei­sen, die die Durch­füh­rung von kom­ple­xe­ren Pro­jek­ten und raum­be­zo­ge­nen Ana­ly­sen ermög­li­chen. Das Erlern­te kann auf ande­re Fra­ge­stel­lun­gen über­tra­gen und dann aus­ge­wei­tet wer­den - z.B. auf ein Prak­ti­kum oder die Mas­ter­ar­beit und spä­ter die Anwen­dungs­pra­xis in For­schung, Behör­den, Pla­nungs- und Ingenieurbüros.

 

 

Inhalte der Veranstaltung:

  • Funk­tio­nen und Bedie­nung von Arc­GIS Desk­top 9 (Arc­Ca­ta­log, ArcMap, ArcToolbox)
  • Digi­ta­le räum­li­che Daten, Datengewinnung
  • Daten­or­ga­ni­sa­ti­on, Daten­struk­tur, Datenbankanbindung
  • Bear­bei­tung und Ana­ly­se von Vek­tor- und Rasterdaten
  • Kom­ple­xe­re räum­li­che Ana­ly­sen (Geo­ver­ar­bei­tung, Auto­ma­ti­sie­rung mit ModelBuilder)
  • Ana­ly­tisch-model­lie­ren­de Land­schafts­ana­ly­se mit GIS (Ras­ter­ope­ra­tio­nen & Grund­la­gen der Map Alge­bra; Arc­GIS Erwei­te­rung Spa­ti­al Analyst)
  • Pla­nung, Durch­füh­rung und Doku­men­ta­ti­on von GIS-Projekten

 

 

Leistungsnachweis:

Bear­bei­tung von Übungs­auf­ga­ben, sowie beno­te­ter Übungsaufgaben

 

Quel­le: Vor­le­sungs­ver­zeich­nis zum Win­ter­se­mes­ter 2008 / 2009 der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum