Print Friendly, PDF & Email
deen

Messen & Modellieren I

Es sol­len den Stu­die­ren­den Kennt­nis­se über wich­ti­ge boden­kund­li­che, hydro­lo­gi­sche, vege­ta­ti­ons­kund­li­che und kli­ma­to­lo­gi­sche Feld- und Labor­me­tho­den ver­mit­telt wer­den, um sie in die Lage zu ver­set­zen, für bestimm­te wis­sen­schaft­li­che oder pra­xis­re­le­van­te Fra­ge­stel­lun­gen die geeig­ne­ten Ver­fah­ren aus­zu­wäh­len und die damit gewon­ne­nen Daten auf­be­rei­ten, aus­wer­ten, beur­tei­len und prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Die Stu­die­ren­den sol­len Erfah­run­gen in ver­schie­de­nen Mess- und Kar­tier­ver­fah­ren sowie Pro­benah­menstra­te­gien und -ver­fah­ren sam­meln und ler­nen sie gezielt anzuwenden.
 

 

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bio­top­kar­tie­rung im urba­nen Raum
  • Grund­le­gen­de Gelän­de- und Labor­ver­fah­ren der Bodenkunde 
    • Pro­fil- und Pro­ben­ent­nah­me im Gelände
    • Phy­si­ka­li­sche Kennt­wer­te (Lage­rungs­dich­te, Tex­tur, Wassergehalt)
    • Humus­ge­halt (Corg und Nt)
    • pH-Wert, aus­tausch­ba­re Azidität
    • Kat­io­nen­aus­tausch­ka­pa­zi­tät
  • Kli­ma­to­lo­gie
    • Mess­me­tho­dik und Daten­net­ze in der Klimatologie
    • Daten­aus­wer­te- und Datendarstellungsmethoden
    • Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung (Pra­xis­teil im Gelän­de) von stadt und gelän­de­kli­ma­ti­schen Untersuchungen
  • Gelän­de­auf­nah­me, Gelän­de­mes­sung und Modell­an­wen­dung in der Geo­mor­pho­lo­gie und Hydrologie 
    • Boden­ero­si­on
    • Boden­feuch­te
    • anthro­po­ge­ne Reliefformen

 

 

Leistungsnachweis:

Prä­sen­ta­ti­on und Ausarbeitung

 

Quel­le: Vor­le­sungs­ver­zeich­nis zum Som­mer­se­mes­ter 2009 der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum