Print Friendly, PDF & Email
deen

Messen & Modellieren II: Bodenkunde

Die Stu­die­ren­den sol­len nach Been­di­gung der Ver­an­stal­tung ver­tief­te Kennt­nis­se über boden­kund­li­che Gelän­de- und Labor­me­tho­den besit­zen. Zudem steht der Umgang mit gro­ßen Daten­sät­zen aus Gelän­de­mes­sun­gen zum Stoff­trans­port und Kennt­nis­se über geo­che­mi­sche Spe­zi­ie­rungs­mo­del­le im Vordergrund.

 

 

Inhalte der Veranstaltung:

  • Ver­schie­de­ne Ver­fah­ren zur Kenn­zeich­nung von boden­che­mi­schem Zustand und Dyna­mik auf Basis der seit 2000 betrie­be­nen Öko­bi­lanz­sta­ti­on Bochum gewon­ne­nen Datensätze.
  • Aus­wer­tung vor dem Hin­ter­grund hoher räum­li­cher und zeit­li­cher Variabilität
  • Ein­satz geo­che­mi­scher Spe­zi­ie­rungmo­del­le (Visu­al MINTEQ)
  • Durch­füh­rung von Säu­len- und Batchversuche

 

 

Leistungsnachweis:

Pflan­zen­ver­füg­bar­keit von Blei in Abhän­gig­keit vom ein­ge­setz­ten Düngemittel”
Refe­rat (32 Power­Point - Foli­en) und Aus­ar­bei­tung (21 Seiten,

 

Quel­le: Vor­le­sungs­ver­zeich­nis zum Win­ter­se­mes­ter 2009 / 2010 der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum